Wirtschaftspublizist & Innovationsberater
Tel. +49 (0)69 578013 92

Shoppen im Post-PC-Zeitalter (Newsletter)

logo-bricksclicks-news-ah

Ausgabe vom 8. November 2013

Newsletter hier abonnieren →

Liebe Handelsinteressierte,

Das nahende Weihnachtsgeschäft ist einmal mehr ein Gradmesser für den stetig steigenden Online-Anteil am Gesamteinzelhandelsumsatz. Die Zwanzigprozentmarke wird laut der aktuellen Weihnachtsgeschenke-Studie von Ernst & Young definitiv geknackt. Und Adobe liefert mit dem alljährlichen „Adobe Digital Index 2013 Online Shopping Forecast“ einmal mehr die Steilvorlage für alle, die ihre Shops noch nicht auf „mobil“ getrimmt haben. Im November und Dezember wird um 68 Prozent mehr mit Smartphone und Tablet eingekauft werden als im Jahr zuvor. Deutschland, so Adobe, wird mit 10,6 Prozent mobilem E-Commerce-Anteil sogar unterhalb des Europaschnitts liegen, der auf 12,4 Prozent prognostiziert wird.

Wer nun aber glaubt, Erika Mustermann geht an der Bushaltestelle fleißig Geschenke kaufen, dem sei nochmals in Erinnerung gerufen, dass vor allem das Sofa mehr Aufmerksamkeit verdient: Der situative Online-Konsum (lümmelnd auf der Couch, stressfrei auf dem stillen Örtchen, spontan am Küchentisch etc.) ist der nächste große Treiber des Online-Handels. Die Absatzzahlen sprechen für sich. Im 2. Quartal 2013 gingen erstmals mehr Tablets über den Tresen als Laptops.

Am meisten wird in diesem Jahr übrigens am 8. Dezember auf den Einkaufswagen geklickt und getippt werden. Auch das hat Adobe herausgefunden. Das Einkaufsvolumen soll an diesem Tag 3,03 mal höher sein als im Tagesdurchschnitt des Restjahres.

Dem Handel sei’s gegönnt. Ich wünsche Ihnen jedenfalls fröhliches Shoppen im Post-PC-Zeitalter – vielleicht ja sogar bei Hertie.

Ihr Andreas Haderlein

+++

Die Themen in der Übersicht

  • Marken-Optimismus: Die digitale Wiederauferstehung von Hertie
  • Top-Tweets: Was mir unter die Finger gekommen ist
  • Same-Day Delivery: eBay schnappt sich Shutl
  • Pakt mit dem Teufel? Wenn Pure Player beim stationären Händler anklopfen
  • In eigener Sache: 2. Auflage von „Die digitale Zukunft des stationären Handels“

 Newsletter hier abonnieren →