Wirtschaftspublizist & Innovationsberater
Tel. +49 (0)69 578013 92

Das erste „Körner-Flagship“ der Welt steht in Stuttgart

mymuesli-stuttgart

Bildquelle: mymuesli

Vom Web-2.0-Start-up zum omnipräsenten Müsliverkäufer! Kaum ein E-Commerce-Unternehmen steht derart stellvertretend für die Vertriebs- und Kommunikationsmöglichkeiten des internetgetriebenen Handels als das 2007 gegründete mymuesli. Dessen Produkte finden sich heute in Supermärkten und bei Gastro-Vertriebspartnern. Click & Collect (online bestellen, im Laden abholen) ist bei mymuesli ebenso selbstverständlicher Teil der Multikanalstrategie wie store-eigene Präsenzen auf Facebook. Aber nicht nur haben sich die Macher schon frühzeitig mit der nachfrageorientierten Ausrichtung des Sortiments und deren technischen wie logistischen Umsetzung auseinander gesetzt (Müsli selbst zusammenstellen und online bestellen). mymuesli war auch einer der ersten Internet-Pure-Player, der mit stationären Geschäften hierzulande zum Multikanal-Unternehmen avancierte.

Nun lassen die Gründer Max Wittrock, Philipp Kraiss und Hubertus Bessau ihre Gründungsgeschichte in einem sehenswerten Video Revue passieren. Dem/der stationär-verliebten Fachmann/-frau geht das Herz auf: an eben jener Stelle, als über die Eröffnung des ersten Ladens geredet wird (4:37 min).

Mit dem – chronologisch gesehen – vierten Shop in der Stuttgarter Königstraße (siehe Foto oben) hat man ladenbautechnisch und ästhetisch ein wirkliches Statement abgeliefert. Das erste „Körner-Flagship“ der Welt steht neben einem WMF-Shop. Welch ein Kontrast und welch ein Sinnbild für den Wandel in der 1a-Lage!

Laden Nummer 5 wurde im Juni in Düsseldorf eröffnet, ein weiterer folgt in Augsburg.