Wirtschaftspublizist & Innovationsberater
Tel. +49 (0)69 578013 92

Wenn’s schnell gehen muss: Drive-In-Supermarkt von Real

In Frankreich ist es schon seit Jahren gang und gäbe (siehe SALES DESIGN, S.31), in Deutschland richtete Anfang des Jahres REWE einen Pilotmarkt in Köln ein. Am Dienstag eröffnete nun auch Real einen ersten Drive-In-Supermarkt. Nachdem der Online-Versandhandel mit Lebensmittel eher schleppend läuft, setzt nun auch die Metro-Tochter auf das Konzept „online bestellen, vor Ort frisch und fertig verpackt abholen“.

Der Abholmarkt in Isernhagen-Altwarmbüchen bei Hannover befindet sich neben dem Real-Markt vor Ort und ist ausschließlich für die Abholung der Lebensmittel per PKW konzipiert. Bereits zwei Stunden nach der Online-Bestellung über www.real-drive.de können die Produkte mit nach Hause genommen werden. Abholen und Bezahlen soll innerhalb von 5 Minuten vonstatten gehen und kostet eine minimale Servicegebühr von einem Euro. Wenn der Drive-In-Supermarkt bei den Real-Kunden gut ankommt, soll das Konzept im nächsten Jahr auch an weiteren Standorten realisiert werden.