Wirtschaftspublizist & Innovationsberater
Tel. +49 (0)69 578013 92

Casanova hinterm Tresen – eine Pizzeria flirtet

Die britische Restaurantkette „Pizza Express“ setzt in Zukunft auf einen Service der besonderen Art, wie der Daily Telegraph (12.10.10) berichtet: Im neuen Concept Store „Living Lab“ in Richmond wird jeder Mitarbeiter darin geschult, mit den Kunden großartige, angenehme Gespräche zu führen, ja sogar mit ihnen zu flirten. Ein Service, der weit über ein „Guten Tag, was darf’s denn sein?“ hinaus geht und den Verkäufer (wieder) zum Künstler der Kommunikation machen soll.

Dafür wurde eigens der Kommunikationstrainer Karl James ins Haus geholt. Denn zwischen Pizzaöfen, Lieferservice und langen Warteschlangen am Tresen kommt das freundliche Gespräch nicht selten zu kurz. Ein ansprechendes Store-Design reicht zum Wohlfühlen nicht aus, entscheidend sind die Mitarbeiter, die dazu beitragen. Gerade in Zeiten von Social Media, wo viel geplaudert und getextet wird und fast alles via Mausklick gekauft werden kann, ist die Face-to-Face-Kommunikation vor Ort entscheidend, um den Point-of-Sale wieder zu einem sozialen Hotspot zu machen.